Die Orgel von St. Johannis


Unsere Orgel wurde von der Firma Steinmeyer (Orgel- und Harmoniumbau, Oettingen/Bayern) im Jahre 1954 erbaut. 952 Orgelpfeifen (verteilt auf 17 Register) werden von der pneumatischen Traktur mit einer Tonverzögerung von ca. 0,25 Sekunden zum Klingen gebracht.

Und so klingt unsere Orgel:
Möge die Straße
(irisches Volkslied), 0:54'
Lass mich mit Tränen...   (aus der Oper "Rinaldo" von G.F. Händel), 1:00'
Lobe den Herren    (Schlesisches Choralbuch), 0:50'

Tonaufnahmen (am 24. Januar 2014): Christopher Fritze

Der Spieltisch (für Fachleute, die etwas mehr wissen wollen):

 

Pedal:
1. Subbass 16'
2. Oktavbass 8'
3. Rohrflöte 4'
4. Prinzipal 2'
5. Basszink 2 2/3'
6. Regal 4'
Manual I:
7. Prinzipal 8'
8. Gemshorn 8'
9. Oktav 4'
10: Hohlflöte 2'
11. Mixtur 1 1/3'
Manual II:
12. Gedacht 8'
13. Rohrflöte 4'
14: Prinzipal 2'
15: Stiftflöte 1 1/3'
16. Scharfzymbel 1/2'
17: Regal 8'
18: Tremolo
Spielhilfen: 
Manualkoppel II-I
Pedalkoppel I
Pedalkoppel II
Freie Kombination (1x)
Tuttifußschalter im Pedalbereich
Tuttiabschaltung Nr. 6 und 17
Schwellkasten für Manual II