Erste Informationen über unsere Kirchengemeinde



Herzlich willkommen auf unserer neu gestalteten Homepage!
In Rödental gibt es vier evangelische Kirchengemeinden:
St. Marien Einberg, Christuskirche Mönchröden und St. Johannis Rödental Oeslau waren in der Zeit vor der Zusammenlegung der einzelnen Ortsteile Einberg, Mönchröden und Oeslau zur jetzigen Stadt Rödental am 1. Januar 1971 selbständige Kirchengemeinden und sind es auch danach geblieben. Hinzu kommt noch die vierte selbständige evangelische Kirchengemeinde im Ortsteil Weißenbrunn.
Zur Kirchengemeinde St. Johannis gehören noch die Stadtteile Ober- und Unterwohlsbach mit einer eigenen Kapelle am Friedhof von Oberwohlsbach. Die Kirche St. Johannis-Oeslau befindet sich in der Nähe des Bahnhofs, Kronacher Str. 4 im Bereich der Domäne. Das Evangelische Gemeindezentrum (GZ) mit dem Pfarramt, Beetäcker 2, erreicht man im Stadtzentrum.

Wunderbarer Konzertgottesdienst in St. Johannis am 13. Mai 2018

Ein Glücksfall für alle, die zu diesem Konzertgottesdienst in unsere Kirche gekommen sind. Dem klangvoll und äußerst diszipliniert aufspielenden Jugendorchester der Stadt Rödental unter der professionellen Leitung von Tim Eller gelang es, die Zuhörer mit wunderbaren Musikstücken "quer durch den Garten"  1 1/2 Stunden in ihren Bann zu ziehen! Begeisteter Beifall, 3 Zugaben! Weiter so, ihr seid ein Aushängeschild!

Subscribe to St. Johannis Rödental-Oeslau RSS