Unser Pfarrer


Pfarrer Jörg Mahler

Pfarramt St. Johannis
Beetäcker 2
Tel. 09563/729015 (Pfarramt)
    09563/729018 (Büro)
Mail: joerg_mahler@hotmail.com

Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße der Freudenboten, die da Frieden verkündigen, Gutes predigen, Heil verkündigen, die da sagen zu Zion: Dein Gott ist König! (Jesaja 52,7)

Als Pfarrer möchte ich so ein Freudenbote sein, der Menschen im Leben und Glauben begleitet.

Biographisches

Aufgewachsen bin ich in Kirchenlamitz im Fichtelgebirge. Mein Theologiestudium hat mich nach Neuendettelsau, Leipzig und Herrmannstadt/ Rumänien geführt. An das erste kirchliche Examen schloss sich mein Dienst als Vikar in der Hospitalgemeinde in Hof/Saale an. Dort wurde ich am 4. Advent 2008 zum Geistlichen Amt ordiniert. Von 2009 bis 2012 wirkte ich als Pastor des Kirchenkreises Krim der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Ukraine (DELKU): Ich war zuständig für die Gemeinden in Simferopol, Evpatorija, Jalta, Sudak, Koktebel, Feodosija und Kertsch. Zugleich arbeitete ich im Nationalen Religionsrat „Friede – Geschenk Gottes“ der "Autonomen Republik Krim" mit und war Dozent im Rahmen der Biblisch-Theologischen Grundkurse in Odessa, sowie seit 2011 Mitglied des Präsidiums der Synode und der Kirchenleitung der DELKU. Von der Ukraine aus führte mich mein Weg schließlich ins Coburger Land auf die 1. Pfarrstelle St. Johannis Rödental.

Meine Interessen

Ich bin Mitglied im Hauptausschuss des Martin-Luther-Vereins Bayern (Diasporawerk der ELKB) und engagiere mich für die Partnerschaftsarbeit unserer Kirche. Auch für die Ökumene schlägt mein Herz: In der Ukraine habe ich eine enge ökumenische Zusammenarbeit verschiedenster Kirchen erlebt, die ich hier gerne fortsetze (vgl. meinen „Länderbericht Krim“, in: Materialdienst des Konfessionskundlichen Instituts Bensheim 06/2013). Weitere Veröffentlichungen im kirchengeschichtlichen Bereich sind mein Aufsatz „Die deutschen lutherischen Kirchenschulen auf der Krim bis zum Anfang des 20. Jhds.“ in: Krimmi Kogumik III, Tartu 2011 (esthnisch / deutsch) sowie mein Kommentar zur Predigt 34 von Meister Eckart in: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Hof Hospitalkirche, Meister Eckhart. Ein Lesebuch, Hof 2014.

In meiner Freizeit gehe ich gerne mit meiner Frau tanzen, wandern, und wir besuchen historische Städte und Bauwerke.