Taufen

In der Taufe wird ein Mensch in die Kirche Jesu Christi aufgenommen und ihm für sein ganzes Leben der Segen Gottes zugesprochen.

In der St. Johanniskirche gibt es in der Regel einen Sonntag im Monat, an dem die Möglichkeit zur Taufe besteht. Die Taufgottesdienste finden nach dem Hauptgottesdienst um 11.15 Uhr statt. Es werden meist mehrere Kinder in einem Gottesdienst getauft. Natürlich kann die Taufe auch im Haupt- oder in einem Familiengottesdienst oder in der Osternacht stattfinden.

Bitte rufen Sie etwa zwei Monate vor der geplanten Taufe im Büro des Pfarramtes (09563/729015) an und erkundigen Sie sich nach einem möglichen Tauftermin. Der Pfarrer wird dann mit Ihnen Kontakt aufnehmen und in einem Taufgespräch alle weiteren Details klären. Wichtig ist, dass die Paten Mitglieder einer der Kirchen sind, die in der ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) zusammengeschlossen sind. Dazu gehören unter anderem auch katholische Kirchenmitglieder.
Es entstehen für Gemeindemitglieder der St. Johannisgemeinde keine Gebühren. Taufen von außerhalb der Kirchengemeinde sind nach Rücksprache mit dem zuständigen Pfarrer der Wohngemeinde möglich. Dafür wird eine Gebühr von 60 Euro fällig.