Strom vom Boss: Unsere Photo-Voltaik-Anlage - ein Beitrag zum Umweltschutz

Schon seit Jahren beschäftigte uns im Kirchenvorstand immer wieder das Thema "Energie sparen". Als wir von der Initiative der Bundesumweltstiftung "300 Kirchengemeinden für die Sonnenenergie" hörten, entschlossen wir uns sehr schnell, eine Photovoltaikanlage auf dem Dach unseres Gemeindezentrums, das mitten im Zentrum Rödentals liegt, zu installieren.

Dank der großzügigen Unterstützung durch die Bundesumweltstiftung, den zahlreichen Spenden unserer Kirchengemeinde sowie einiger Helferinnen und Helfer, die auch durch ihre Arbeitsleistung einen großen Beitrag erwirtschafteten, konnte die Anlage am 8. Juni 2000 in Betrieb genommen und am 25. Juni 2000 offiziell eingeweiht werden.

Sie hat eine Gesamtleistung von 2,56 kW. Durch unsere Energiegewinnung speisen wir ca. 2000 kW pro Jahr in das Stromnetz der Stadt Rödental ein. Wir hoffen mit dieser Investition, der Gemeinde und der Umwelt einen kleinen Dienst auf dem Weg zur Bewahrung der Schöpfung erwiesen zu haben. So bemühen wir uns, auch andere Gemeinden, Einrichtungen und Privatpersonen über unser Projekt zu informieren. Als sichtbaren Blickfang gibt vor dem Gemeindezentrum eine Visualisierungsanlage ständig Auskunft darüber, wie viel Strom momentan erzeugt wird.
Übrigens: Den Strom für unsere Einrichtungen beziehen wir nach dem Öko-Strom-Tarif der Stadtwerke Rödental.

Der aktuelle Zählerstand:
06.08.2018: 35384 kWh
Einspeisung ins Stromnetz 2017: 2238 kWh